Arnisser Crew gewinnt das blau-gelbe Band

Die Crew der „Ilsebill“ mit Timm Adler (v.li.), Hauke Prohn, Roland Villasenor und Steuerfrau Jeanette Steinmeier mit dem Blau-Gelben Wimpel.
Die Crew der „Ilsebill“ mit Timm Adler (v.li.), Hauke Prohn, Roland Villasenor und Steuerfrau Jeanette Steinmeier mit dem Blau-Gelben Wimpel.

von
03. September 2018, 18:02 Uhr

Der Startschuss zur Regatta um das Blaue Band des Arnisser Segel-Clubs (ASC) fiel um 10.30 Uhr. Wer nach der Speckregatta nicht zu lange gefeiert hatte, war dabei. Das waren allerdings deutlich weniger Boote als am Tag zuvor. Einige der Teilnehmer hatten es sichtlich schwer, überhaupt aus dem Hafen zu kommen, da ihre Boote keinen Motor hatten und der Wind für das Ablegen ungünstig stand. Aber dann kreuzten alle aufgeregt vor der Startlinie.

Bei jeder Regatta kommt es darauf an, genau im richtigen Augenblick am Start zu sein. Das gelang am Sonntag den Wenigsten. Nach dem Startschuss ging es eher gemächlich los. Der Wind kam achterlich. Die Spinnaker wurden ausgepackt und erst an der Wendetonne in Lindaunis wieder geborgen. ASC-Sportwart Sven Becker überwachte dort vom Motorboot aus, ob auch alle ordnungsgemäß die Tonne rundeten. Dann war ein harter Kreuzkurs Richtung Arnis angesagt. Da gab es manchen heftigen Kampf. Ein Skipper legte sogar Protest ein, weil er abgedrängt worden war und sein Boot auf Schiet landete. Aber alles lief glimpflich ab.

Nach genau drei Stunden war die Farr 280 von Michael Eder als erstes Boot zurück. Nur drei Minuten später kam die „Ilsebill“ von Hauke Prohn ins Ziel. Damit standen die Sieger fest. Michael Eder gewann mit seiner Crew das Blaue Band des ASC. Prohn holte das Blaue Band mit gelbem Streifen. Das bekommt jeweils das First Ship Home, das nicht dem ASC angehört. Mit seinem dreißiger Jollenkreuzer, der 1939 gebaut wurde, hat Prohn die Trophäe somit erfolgreich verteidigt. Er und seine Crew sind Mitglieder der Seglervereinigung Arnis SVA und hatten den Siegerwimpel auch im vergangenen Jahr geholt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen