Schuby : Antworten zum Umspannwerk

Avatar_shz von 31. Oktober 2018, 16:37 Uhr

shz+ Logo
Beim Spatenstich: Projektleiter Ingenieur Danny Stieper (von links) mit dem stellvertretenden Landrat Walter Behrens, Schubys ehemaligem Bürgermeister Helmut Ketelsen und seine Nachfolgerin Petra Schulze sowie Dirk Jonassen, der den Netzausbau leitet.
Beim Spatenstich: Projektleiter Ingenieur Danny Stieper (von links) mit dem stellvertretenden Landrat Walter Behrens, Schubys ehemaligem Bürgermeister Helmut Ketelsen und seine Nachfolgerin Petra Schulze sowie Dirk Jonassen, der den Netzausbau leitet.

Betreiberfirma Tennet erläutert in der Sitzung der Gemeindevertretung die Baupläne.

Schuby | In der Sitzung der Schubyer Gemeindevertretung gab es vor allem ein großes Thema: Das neue Umspannwerk, das im Westen der Gemeinde geplant ist. Zwei Vertreter der Firma Tennet waren zu Besuch. Sie standen der Öffentlichkeit und den Gemeindevertretern Rede und Antwort. „Das Umspannwerk wird 35 000 Hektar einnehmen, das entspricht 16 Fußballfeldern“, er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen