Süderbrarup : Antje Woelke kämpft gegen nicht entsorgte Hundekotbeutel

Avatar_shz von 25. Oktober 2020, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Antje Woelke (60) mit ihrer Hündin „Girly“ und Besucherwelpe „Alma“.

Antje Woelke (60) mit ihrer Hündin „Girly“ und Besucherwelpe „Alma“.

Die Hundebesitzerin und viele Bürger in der Gemeinde ärgern sich über herumliegende Abfalltüten an öffentlichen Plätzen.

Süderbrarup | Antje Woelke (60) hat langsam „den Kanal voll“, wie sie selbst sagt. Seit zirka eineinhalb Jahren sammelt sie den in der Natur herumliegenden Müll auf, während sie mit ihrer Hündin „Girly“ spazieren geht. „Das Schlimmste sind vor allem die Hundekotbeutel, welche von Hundebesitzern einfach vor Ort gelassen und irgendwo hingeschmissen werden“, sagt sie. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen