zur Navigation springen

Creative Art Campus : Anmelden für eine kreative Ferienwoche

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Jugendliche zwischen zwölf und 20 Jahren können im Oktober mitmachen beim ersten „Creative Art Campus“.

Nach den Ferien ist vor den Ferien. Unter diesem Motto laden die Organisatoren des ersten „Creative Art Campus“ am nächsten Mittwoch, 9.    September, zum Anmeldetag ins S-Forum der Nospa (Eingang über die Bismarckstraße) ein. Los geht es um 12 Uhr. Dann können sich junge Menschen zwischen zwölf und 20 Jahren einen Platz sichern für die Aktion, die in er zweiten Woche der Herbstferien (26. bis 30. Oktober) stattfindet.

„Jetzt treffen sich Freunde und Klassenkameraden wieder alle in der Schule, berichten über ihre Erlebnisse in den Sommerferien und schmieden Pläne für die nächste Zeit. Da machen wir genau das richtige Angebot: Eine coole Veranstaltung für alle Jugendlichen, die mal etwas anderes erleben und sich kreativ ausprobieren wollen“, sagt Jens Gieselmann, einer der Hauptorganisatoren. Dass ihr „Creative Art Campus“ den Zeitgeist der Jugendlichen trifft, da sind sich Gieselmann wie auch Maren Korban als erfahrene ehrenamtliche Event-Organisatoren sicher. Die beiden haben vor fünf Jahren bereits das Sportcamp ins Leben gerufen und fordern nun mit ihrer neuen Idee die Kreativität der jungen Teilnehmer heraus. Jeden Tag in der Veranstaltungswoche werden die rund 200 Teilnehmer ab 14 Uhr Musik machen, Theater spielen, Kleinkunst einüben, Comics zeichnen, Filme drehen, ein Hörbuch produzieren, Mode entwerfen und schneidern, sich im Poetry-Slam messen, im Pop-Chor singen oder eigene Kunstwerke entwickeln.

„Natürlich bieten wir gemeinsam mit unserem Team, vielen Sponsoren und Unterstützern allen Jugendlichen noch eine ganze Menge mehr in der Campus-Woche“, verspricht Gieselmann. So würden die Gruppen die Pausen gemeinsam im „Art-Café“ bei Kuchen, Kaffee, Tee oder Kakao verbringen. Abends gibt es Pasta, Pizza und Salate. Ein Höhepunkt soll zudem die tägliche Abschluss-Party unter dem Motto „Come on the Dancefloor“ werden. „Und an einigen prominenten Künstlern aus Funk und Fernsehen sind wir auch noch dran“, sagt Susann Kaus, Mitglied des Organisations-Teams.

Insgesamt stehen während der Woche zwölf verschiedene Projekte im Mittelpunkt. Die Aktionen finden dabei mitten in Schleswig statt: Die Lornsen-, Dom- und Volkshochschule sowie die Rock-Pop Academy bilden das Campus-Gelände.

Anmeldungen sind persönlich am 9. September (12 bis 16.30 Uhr) oder jetzt schon unter www.nospa.de/cac möglich. Weitere Infos (mit Video-Blogs) finden Interessierte auf facebook.com/creativeartcampus.


zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 07:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen