Fest der 400 Stimmen in Schleswig : Angler Sängerbund feiert 111. Geburtstag

Beim 100. Geburtstag des Südangler Sängerbundes dirigierte Hans-Walter Schulz zum Abschluss einen Projektchor aus Sängerinnen und Sängern aller Mitglieds-Chöre.
Beim 100. Geburtstag des Südangler Sängerbundes dirigierte Hans-Walter Schulz zum Abschluss einen Projektchor aus Sängerinnen und Sängern aller Mitglieds-Chöre.

Hunderte Sänger geben ein Jubiläumskonzert in der A.-P.-Möller-Schule.

Avatar_shz von
04. September 2019, 08:46 Uhr

Süderbrarup/Schleswig | Vor 111 Jahren wurde der Südangler Sängerbund in Süderbrarup gegründet. Dieser außergewöhnliche Geburtstag wird am Sonntag, 8. September, mit einem „Fest der 400 Stimmen“ in der A.-P.-Möller-Schule in Schleswig gefeiert. Alle Freunde der Chormusik sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.

14 Chöre mit mehr als 500 Sängern

Der Südangler Sängerbund ist heute ein Zusammenschluss von 14 Chören mit mehr als 500 Sängerinnen und Sängern. Er besteht aus Frauenchören, Männerchören sowie gemischte Chören. Auch ein Schulchor gehört dazu.

Beim abwechslungsreichen Programm des Jubiläumskonzertes interpretieren die Sänger die gesamte Bandbreite des Chorgesangs von Kirchenmusik, Klassik und Volksliedern bis hin zu Schlagern, Popmusik und Gospels im internationalen Rahmen.

8. September um 14 Uhr

Teilnehmende Chöre sind Männergesangverein (MGV) „Hoffnung“, Steinfeld-Ulsnis, MGV „Eiche“ Neuberend, Frauenchorgemeinschaft Nübel-Neuberend, Gospelchor Tolk, Gemischter Chor „Treu im Wort“ Twedt, Heartchor Kappeln, Männerchor Süderbrarup, Michaelis-Chor Schuby, gemischter Chor Idstedt, MGV Tolk, gemischter Chor Böklund, Projektchor „Bunte Palette“ Uelsby und Chorgemeinschaft Thumby-Struxdorf.

Das „Fest der 400 Stimmen“ beginnt am Sonntag um 14 Uhr in der A.-P. -Möller Schule, „Auf der Freiheit“, Fjordallee 1.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen