Neues Gewerbegebiet : Am Busdorfer Kreisel sind alle alten Hallen abgerissen

23-13374878_23-57004624_1386942051.JPG von 08. April 2020, 16:48 Uhr

shz+ Logo
Seit dem Abriss der alten Hallen ist deutlich zu erkennen, wie groß das Grundstück am Schleswiger Stadtrand tatsächlich ist.
Seit dem Abriss der alten Hallen ist deutlich zu erkennen, wie groß das Grundstück am Schleswiger Stadtrand tatsächlich ist.

Investor Lutz Schoppmeier-Söhrn berichtet von mehreren Anfragen für das interkommunale Gewerbegebiet Schleswig/Busdorf.

Schleswig | Wie groß dieses Grundstück tatsächlich ist, zeigt sich erst jetzt. Vor einigen Wochen hatten die Bagger damit begonnen, eine alte Halle nach der anderen auf dem Gelände des ehemaligen Baustoffhändlers Carl Söhrn abzureißen. Inzwischen ist ein Großteil davon bereits verschwunden. „Ich bin selbst überrascht, wie sehr die Dimensionen des Areals jetzt zum ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen