Schleidörfertag : Am 8. Juli wird gefeiert

Max Triphaus von der Ostseefjord Schlei GmbH lädt gemeinsam mit den Bürgermeistern Thomas Detlefsen (Boren, v.l.), Frank Frühling (stellvertretend Rieseby), Jürgen Schmidt (Ulsnis), Heinz-Erich Puzich (Brodersby-Goltoft), Hartmut Keinberger (Kosel) ein.
Max Triphaus von der Ostseefjord Schlei GmbH lädt gemeinsam mit den Bürgermeistern Thomas Detlefsen (Boren, v.l.), Frank Frühling (stellvertretend Rieseby), Jürgen Schmidt (Ulsnis), Heinz-Erich Puzich (Brodersby-Goltoft), Hartmut Keinberger (Kosel) ein.

Restaurants, Vereine, Verbände und Künstler beteiligen sich am Schleidörfertag in Angeln und Schwansen.

shz.de von
29. Juni 2018, 15:05 Uhr

Der Schleidörfertag in den Gemeinden zwischen Boren und Brodersby, findet am Sonntag, 8. Juli, beiderseits der Schlei statt. Gastronomiebetriebe, touristische Anbieter, Vereine, Verbände und Künstler der Region bieten einen bunt gestalteten Tag für Groß und Klein an.

Wer dieses Ereignis in allen Variationen mit dem Fahrrad erleben will, ist bei der geführten Fahrradtour durch alle beteiligten Orte gut aufgehoben. Sie startet um 11 Uhr in Rieseby, wo man unter anderem bereits ab zehn Uhr die Mühle Anna besichtigen kann. Die Ortsdurchfahrt ist trotz der Bauarbeiten für Radfahrer und Fußgänger geöffnet. Über die Schleibrücke geht es zum Lindauhof, wo eine Landarzt-Führung angeboten wird. Die Besucher können dort einen Tretboot-Führerschein machen. Weiter geht es nach Ulsnis. Dort hat das Dorfmuseum geöffnet. Die Radler können sich mit süßen und deftigen Snacks stärken. Am Dampferanleger wartet die „Hein Haddeby“, die stündlich Radfahrer und Fußgänger kostenlos zur anderen Schleiseite zur Marina „Hülsen“ bringt. Wer jedoch weiter in die Pedalen tritt, findet in Goltoft offene Türen bei Leas Snoopkram, einer Handweberei, dem Kanuverleih und einer Großgärtnerei. In Brodersby findet ein Handwerker- und Aktionstag im Dorfmuseum statt. Und der Biohof nebenan hat seinen Hofladen geöffnet. Die Überfahrt auf der Fähre von Missunde müssen die Teilnehmer selbst bezahlen. Dafür erwartet sie in Kosel ein Straßenflohmarkt im gesamten Ort. Besucher können an historischen Stadtführungen teilnehmen, und „Unter dem Himmel von Bohnert“ findet die renommierte Kunstausstellung gleichen Namens im Bürgerpark statt. Die Tour endet um 16.45 Uhr am Startpunkt in Rieseby.

Natürlich können die Teilnehmer jederzeit die Tour abbrechen oder an jedem Punkt neu einsteigen. Jedes Ziel kann auch unabhängig von der Fahrradtour angefahren werden. Um den Autoverkehr zu reduzieren, werden auf beiden Seiten der Schlei kostenlose Shuttle-Busse angeboten. Überall gibt es Kaffee, Kuchen sowie Gegrilltes. Viele Gastronomen entlang der Strecke bieten für zehn Euro den „Schleidörferteller“ an.

Für Kinder gibt es an vielen Stellen spezielle Angebote zum Anschauen und Mitmachen. Das komplette Programm finden Interessierte im Internet auf www.schleidoerfertag.ostseefjordschlei.de oder in Flyern, die an den bekannten Stellen und in den Touristinformationen von Kappeln und Süderbrarup ausliegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen