Bildungscampus und Kitas : Alexa Johannsen verbringt ihr Freiwilliges Soziales Jahr in Tarp

Judith Dethlefsen (l.) und Bürgermeister Peter Hopfstock begrüßen Alexa Johannsen als neue FSJ-lerin in Tarp.
Judith Dethlefsen (l.) und Bürgermeister Peter Hopfstock begrüßen Alexa Johannsen als neue FSJ-lerin in Tarp.

Die 19-Jährige Handewitterin bleibt zehn Monate in der Gemeinde auf der Geest.

Avatar_shz von
13. September 2020, 16:49 Uhr

Tarp | Für die nächsten zehn Monate wird Alexa Johannsen aus Handewitt einen großen Teil ihrer Zeit in Tarp verbringen. Sie ist die neue FSJ-lerin. und wird in den fünf deutschen Tarper Kindergärten für je acht Wochen arbeiten, das Spielmobil betreuen und bei zahlreichen Projekten, die der Bildungs-Campus (BiCa) Tarp anbietet, mit dabei sein.

Au-Pair und Schüleraustausch

Die Koordinatorin des BiCa Judith Detlefsen freut sich über die Zusammenarbeit mit der 19-Jährigen. Sie wurde aus 15 Bewerberinnen ausgewählt. Alexa Johannsen ist seit 2015 in die Jugendarbeit beim TSV Jarplund-Weding eingebunden, war als Au-pair in den USA und nahm an verschiedenen Schüleraustauschprogrammen teil. Neben der Arbeit in den Kindergärten hat sie noch verschiedene Seminare besucht.

„Ich freue mich auf die Arbeit in Tarp und sehe es als einen guten Weg, mich auf weitere Schritte ins Erwachsenenleben vorzubereiten“, so Alexa Johannsen. Nach dieser Zeit will sie studieren und in den nächsten zehn Monaten herausfinden, welcher Studiengang sich für sie am besten eignet.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen