Kropp : Abschied von Pastor Hans-Joachim Ramm nach abwechslungsreicher Zeit

<strong>Aus Kropp verabschiedet:</strong> Pastor Dr. Hans-Joachim Ramm  und seine Frau Angelika leben zukünftig in Heikendorf. Foto: gutsche
Aus Kropp verabschiedet: Pastor Dr. Hans-Joachim Ramm und seine Frau Angelika leben zukünftig in Heikendorf. Foto: gutsche

shz.de von
29. Juni 2010, 03:59 Uhr

Kropp | Mit einem festlichen Gottesdienst in der Dorfkirche und einem anschließenden Empfang im Haus Kana wurde Pastor Hans-Joachim Ramm nach zehnjährigem Wirken in Kropp in den Ruhestand verabschiedet. Die Entpflichtung und Segnung übernahm Pröpstin Johanna Lenz-Aude. Sie sprach von einer "abwechslungsreichen Zeit", die Ramm in seinem pastoralen Wirken erlebt habe. 1964 absolvierte er sein Praktikum in Plön, gab, um Geld zu verdienen Unterricht für Konfirmanden in Preetz, studierte Theologie, schrieb seine Doktorarbeit zu einem geschichtlichen Thema und arbeitete als Vikar in Bad Segeberg.

Nach seiner Ordination im Lübecker Dom diente Ramm als Pastor in der Kieler Kreuzkirchengemeinde.

Zwölf Jahre lang war er zudem in der Militärseelsorge tätig und betreute junge Soldaten sowohl im In- als auch im Ausland, bevor er im Jahre 2000 nach Kropp kam und den Südbezirk zur Betreuung übernahm. Sieben Jahre leitete er den Kirchenvorstand. Ramm ließ sich zum Krankenpfleger ausbilden und ist seit über 40 Jahren Mitglied in der Johanniter-Unfallhilfe. Er baute in der Kropper Schule den Schulsanitätsdienst auf und war als Notfallseelsorger bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. In seiner Zeit wurde die Pfadfindergruppe gegründet und der Neubau des Pastorats begonnen.

In allen Grußworten wurden das hohe Pflichtgefühl und das große Verantwortungsbewusstsein des scheidenden Pastors hervorgehoben. Erinnert wurde an die intensiven Kontakte, die Ramm mit zahlreichen Vereinen und Institutionen neben seinen pastoralen Aufgaben pflegte. Er unterstützte engagiert die Hilfen für das Waisenhaus auf der Insel Nias in Indonesien.

"Sorgfältig und treu hat Pastor Hans-Joachim Ramm seinen Dienst ausgeübt" heißt es in der Entpflichtungsurkunde. Das Bibelwort "Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wirds wohl machen" begleitete den Pastor auf seinem pastoralen Weg. Das sei zwar ein gutes Wort, sagte Hans-Joachim Ramm in seiner Predigt, doch man müsse sich schon selbst bewegen, um etwas gestalten zu können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen