Hertie in Schleswig : Abrissbagger kommen erst morgen

Dieses Haus (Mitte) wird ab morgen abgerissen.
Dieses Haus (Mitte) wird ab morgen abgerissen.

Marodes Kaufhaus wird abgerissen.

von
12. Juni 2018, 07:00 Uhr

Die Vorbereitungen für den Abriss des maroden Hertie-Kaufhauses laufen auf Hochtouren. Der Bauzaun wurde deutlich weiter nach vorne gerückt, im Innern wird so laut gehämmert und gebohrt, dass man es draußen nicht überhören kann. Am mittleren Nebengebäude des Haupthauses wurden zudem schon die Dachpfannen abgenommen. Eigentlich sollte heute nun der Abrissbagger dafür sorgen, dass es auch schon der Fassade an den Kragen geht. Aus organisatorischen Gründen wurde dieser Termin aber um einen Tag verschoben. Ab morgen also müssen sich Anwohner und Passanten auf viel Lärm und Staub einstellen (Fenster und Türen sollten während der Arbeitszeit zwischen 10.30 und 18 Uhr möglichst geschlossen bleiben). In den kommenden zwei Wochen müssen Autofahrer zudem mit Vollsperrungen rechnen. Betroffen ist der Stadtweg zwischen den Abzweigungen zur Moltkestraße und zur Poststraße. In der Moltkestraße wird der Bürgersteig auf der Ostseite – also direkt am Hertie-Gelände – ab der Michaelisallee gesperrt. Die Stadtbusse werden die Haltestelle Poststraße während der Sperrung nicht anfahren, sondern vom Lollfuß aus über den Domziegelhof zur Königstraße fahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen