Lange Isolation in Schleswig : Zusätzliche 18 Stunden in Quarantäne, weil Amt sonst überlastet wäre

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 17:07 Uhr

shz+ Logo
Aufgenommen aus der Ferne mit dem Teleobjektiv: Marc Timm regt sich darüber auf, dass er 18 Stunden über die üblichen 14 Tage in Quarantäne eingesperrt bleiben muss.
Aufgenommen aus der Ferne mit dem Teleobjektiv: Marc Timm regt sich darüber auf, dass er 18 Stunden über die üblichen 14 Tage in Quarantäne eingesperrt bleiben muss.

Marc Timm aus Schleswig sieht seine persönliche Freiheit eingeschränkt, weil das Gesundheitsamt entlastet werden soll. Seine Quarantäne dauert 14 Tage und 18 Stunden.

Schleswig | „Für Außenstehende mag es lächerlich klingen, aber mich regt das fürchterlich auf.“ Vier Jahre war Marc Timm als Berufsschullehrer freigestellt und in der ganzen Welt in der Entwicklungshilfe tätig. Jetzt ist er zurück und ärgert sich. Am Dienstag, 1. Juni, war er von seiner letzten Station in Südafrika endlich in die Heimat zurückgekommen. Die Maschin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen