Bauen in Schleswig : Wie geht nachhaltiges Bauen? SPD und Grüne erklären es

Avatar_shz von 08. Mai 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Holz gilt als nachhaltiger Baustoff: Zwei Mitarbeiter der Schleswiger Baufirma von Robert Davids.
Holz gilt als nachhaltiger Baustoff: Zwei Mitarbeiter der Schleswiger Baufirma von Robert Davids.

SPD und Grüne in Schleswig starten eine Initiative für mehr nachhaltige Baustoffe – bei privaten wie bei öffentlichen Bauten.

Schleswig | Es ist ein neuer Ansatz beim Klimaschutz vor Ort: SPD und Grünen wollen, dass in Zukunft vermehrt nachhaltige und klimaschonende Baustoffe in Schleswig eingesetzt werden. Das könnte am Ende sogar in überprüfbare Quoten münden. Vorerst jedoch wollen sie den Runden Tisch Klima beauftragen, das Thema Nachhaltigkeit bei Baustoffen umfassend zu bearbeiten ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen