Grundstück am Wikingturm : Vom offenen Garten aus: Der Friedrichsberg soll aufblühen

Avatar_shz von 31. März 2021, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Anwohner, Awo und Bürgerverein wollen vom offenen Garten aus weitere Projekte für den Friedrichsberg entwickeln.
Anwohner, Awo und Bürgerverein wollen vom offenen Garten aus weitere Projekte für den Friedrichsberg entwickeln.

Anwohner, Awo und Bürgerverein wollen mit neuen Projekten den Zusammenhalt im Stadtteil stärken.

Schleswig | Jahrelang war das Grundstück zugewuchert. Müll hatte sich in den meterhohen Büschen verfangen, Hunde nutzten die Fläche als riesige Toilette. Damit ist nun aber Schluss. Gut ein Jahr ist es her, dass auf einer rund 800 Quadratmeter großen Fläche im Schatten des Wikingturms eine kleine Oase entstand: der „offene Garten für alle“. Das alles ist durch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen