Unfall bei Scholderup : Lkw landet mit 27 Tonnen Kalk im Graben

Avatar_shz von 22. Juni 2021, 10:01 Uhr

shz+ Logo
Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Der Lkw kam von der Straße ab, kippte um und das Führerhaus verfehlte nur knapp einen großen Baum.
Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Der Lkw kam von der Straße ab, kippte um und das Führerhaus verfehlte nur knapp einen großen Baum.

Auf der Landstraße zwischen Scholderup und Taarstedt kam am Montagabend ein Lkw von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten war die L189 mehrere Stunden gesperrt.

Scholderup | Für eine stundenlange Vollsperrung hat am Montagabend ein umgekippter Lkw auf der L189 gesorgt. Der Fahrer eines mit rund 27 Tonnen Kalk beladenen Lkw war gegen 17.30 Uhr in Richtung Taarstedt unterwegs, als er kurz hinter dem Ortsausgang von Scholderup auf den weichen Straßenrand geriet. Dem Fahrer gelang es nicht mehr, sein Fahrzeug zurück auf die S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen