Polizei sucht Zeugen : Tote Frau auf der A7: Die Spur führt nach Flensburg

Avatar_shz von 29. November 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Weil die Polizei Spuren suchte, blieb die Autobahn stundenlag gesperrt.
Weil die Polizei Spuren suchte, blieb die Autobahn stundenlag gesperrt.

Nach dem Tötungsdelikt auf der A7 bei Schuby werden weitere Zeugen gesucht: Die Polizei hat ermittelt, dass das Auto des Tatverdächtigen und seiner getöteten Ehefrau vor der Tat auf der Exe in Flensburg geparkt war.

Schuby | Nach dem Tötungsdelikt auf der A7 bei Schuby suchen die Flensburger Staatsanwaltschaft und die Mordkommission erneut nach Zeugen. Am Sonnabend, 21. November, wurde die Polizei kurz nach 6 Uhr zu einem Unfall auf die Autobahn gerufen. Die Einsatzkräfte fanden dort eine tote Frau, die offensichtlich Opfer eines Tötungsdelikts geworden war. Wenig später ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen