Freitagsinterview : Thomas Cornelius: „Die Orgel hat mir Rückgrat gegeben“

Avatar_shz von 08. April 2021, 13:22 Uhr

shz+ Logo
Thomas Cornelius am mechanischen Spieltisch der Orgel in der Elbphilharmonie. Es gibt einen weiteren, der mitten auf der Bühne platziert werden kann und digital mit der Orgel verbunden wird.
Thomas Cornelius am mechanischen Spieltisch der Orgel in der Elbphilharmonie. Es gibt einen weiteren, der mitten auf der Bühne platziert werden kann und digital mit der Orgel verbunden wird.

Mit elf Jahren spielte er bereits die Orgel im Dom. Jetzt ist der 35-jährige Organist Thomas Cornelius in der Elbphilharmonie tätig. Mit SN-Redakteur Joachim Pohl spricht er über seine Jugendjahre in Schleswig.

Schleswig | Herr Cornelius, sind Sie gerade in der Elbphilharmonie? Nein, aber ich war bis heute Nacht um drei Uhr da. Ich habe die Zungen gestimmt, also einen Teil der Orgel. Am Freitag gibt es mit der Titularorganistin Iveta Apkalna eine Präsentation für die Medien nach dem Abschluss der Reinigungsarbeiten. Die waren eigentlich für die Sommerpause geplant. Wir h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen