Stadtmuseum Schleswig : Bilder-Flut gegen Corona-Frust: Was Museumsleiterin Dörte Beier für 2022 plant

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 13:03 Uhr

shz+ Logo
Gemeinsam für ein opulentes Angebot: Dörte Beier und Rainer Raup im Roten Salon, rechts eine Foto-Transformation von Gisela Floto.
Gemeinsam für ein opulentes Angebot: Dörte Beier und Rainer Raup im Roten Salon, rechts eine Foto-Transformation von Gisela Floto.

Museumsleiterin Dörte Beier plant ein dickes Bündel an Ausstellungen – und hofft, dass Corona ihr keinen Strich durch die Rechnung macht. Highlight ist eine Schau mit Exponaten aus der Hamburger Sammlung F.C. Gundlach.

Schleswig | Das Foto ging vor einigen Wochen um die Welt: Ein etwa zehn Jahre altes Mädchen steht am Ufersaum des tosendes Meeres. Im Hintergrund sind die Trümmer des Tee-Kiosks ihrer Familie zu sehen, ins Meer gerissen von einem verheerenden Zyklon. Das Mädchen schaut mit einer Mischung aus Verzweiflung und Entschlossenheit direkt in die Kamera. Das „Unicef-Foto...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen