St.-Johannis-Kloster vor Schleswig : Vom Leben und Sterben adeliger Damen: Buch klärt über Wappenschilde auf

Avatar_shz von 12. November 2021, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Konstantin Henkel, Priörin Ina von Samson Himmelstjerna, Autor Manfred Tönsing und Klosterprobst Moritz Graf zu Reventlow (v. l.) bei der Vorstellung des Buches über die Wappenschilde im St.-Johannis-Kloster vor Schleswig.
Konstantin Henkel, Priörin Ina von Samson Himmelstjerna, Autor Manfred Tönsing und Klosterprobst Moritz Graf zu Reventlow (v. l.) bei der Vorstellung des Buches über die Wappenschilde im St.-Johannis-Kloster vor Schleswig.

In seinem Buch über die Bedeutung der Wappenschilde im Schleswiger St.-Johannis-Kloster hat Manfred Tönsing seine jahrelange Forschungsarbeit zusammengefasst. Kurz nach der Veröffentlichung ist der Autor verstorben.

Schleswig | „Immer, wenn mir etwas zum Thema Wappenschilde in die Hände fiel, habe ich es zur Seite gelegt“, erinnerte sich Manfred Tönsing. „Im Laufe der Zeit hat sich so eine ganze Schublade mit Informationen gefüllt.“ Die Wappen- oder auch Totenschilde im St.-Johannis-Kloster vor Schleswig zieren aufgereiht die Wände der Klosterkirche und des Remters. Aber kau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen