Maskenverweigerer : „Spaziergang“ mit Festnahmen in Schleswig – das ist die Bilanz der Polizei

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 11:14 Uhr

shz+ Logo
Kurz vor 18 Uhr füllte sich der Capitolplatz. Hinweise auf die Maskenpflicht seitens der Polizei ignorierten die meisten Versammlungsteilnehmer.
Kurz vor 18 Uhr füllte sich der Capitolplatz. Hinweise auf die Maskenpflicht seitens der Polizei ignorierten die meisten Versammlungsteilnehmer.

Die Polizisten wiesen die Teilnehmer des „Spaziergangs“ in Schleswig mehrfach auf die geltende Maskenpflicht hin und drohten mit Anzeigen. Ihren Worten ließen die Beamten Taten folgen.

Schleswig | Nachdem am Montagabend in Schleswig erneut ein „Spaziergang“ stattgefunden hat, bei dem die Versammlungsteilnehmer gegen die aktuelle Corona-Politik protestiert haben, liegt nun der Einsatzbericht der Polizei vor. Bei der unangemeldeten Veranstaltung, bei der sich rund 300 Teilnehmer versammelten und gemeinsam durch Schleswig „spazierten“, hat es a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen