Klimawandel und Meeresanstieg : So soll das neue Baugebiet in Schleswig vor Überflutung geschützt werden

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 16:29 Uhr

shz+ Logo
Ganz nah an der Schlei: So sollen die Strandhäuser  auf der Freiheit aussehen.
Ganz nah an der Schlei: So sollen die Strandhäuser auf der Freiheit aussehen.

Auf der Freiheit, direkt an der Schlei soll ein Wohngebiet mit 435 Einheiten entstehen. Doch der Meeresspiegel wird ansteigen. Die Bauherren haben Maßnahmen gegen Überflutung geplant, die die Häuser zumindest bis 2100 schützen sollen.

Schleswig | Als Hermann Wighardt sein Haus an der Schlei in Fahrdorf baute, hatte ihn der Architekt schon auf die möglichen Gefahren von Hochwasser hingewiesen. Von einer möglichen Erhöhung des Meeresspiegels war damals noch keine Rede. Hermann Wighardt unternahm seinerzeit nichts, um sein neues Haus zu sichern – und das bereut er jetzt. Weiterlesen: Hermann W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen