Schleswiger Köpfe : Caroline Bauer – ein Leben für die Schule

Avatar_shz von 19. April 2021, 16:21 Uhr

shz+ Logo
Caroline Bauer blieb unverheiratet, ihre Familie waren die Schülerinnen, denen sie sich eng verbunden fühlte.
Caroline Bauer blieb unverheiratet, ihre Familie waren die Schülerinnen, denen sie sich eng verbunden fühlte.

Caroline Bauer wuchs in Schleswig auf und migrierte mit 27 Jahren nach Norwegen, wo sie ihre eigene Mädchenschule gründete.

Schleswig | Sie hat Generationen von Schülerinnen in Kristiania, dem heutigen Oslo und in der Nachbarstadt Drammen die deutsche Sprache beigebracht und sie für die deutsche Kultur interessiert: Caroline Bauer war in ihrer neuen skandinavischen Heimat eine weithin anerkannte Institution. Die Mädchenschule, die sie ein Vierteljahrhundert mit unermüdlichem Einsat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen