Mehr Sicherheit für Radfahrer : Schleswig weist Schutzstreifen an Stadtfeld und Kattenhunder Weg aus

Avatar_shz von 17. Mai 2021, 15:21 Uhr

shz+ Logo
Die vorbereitenden Markierungen sind bereits aufgebracht. Der neue Schutzstreifen, der in diesen Tagen eingerichtet wird, reicht vom Stadtfeld entlang des Kattenhunder Wegs (Foto) bis zum Fliederhof.
Die vorbereitenden Markierungen sind bereits aufgebracht. Der neue Schutzstreifen, der in diesen Tagen eingerichtet wird, reicht vom Stadtfeld entlang des Kattenhunder Wegs (Foto) bis zum Fliederhof.

Stadtauswärts soll ein Schutzstreifen Radfahrer besser schützen, Stadt einwärts sollen sie weiter auf dem Gehweg fahren.

Schleswig | Einen neuen Schutzstreifen für Radfahrer lässt die Stadt Schleswig in dieser Woche am Stadtfeld und am Kattenhunder Weg bis zum Fliederhof stadtauswärts markieren. Damit wird die vorhandene Führung in der Bismarckstraße fortgesetzt. Der Radverkehr soll zukünftig nur noch stadteinwärts auf dem vorhandenen Gehweg fahren dürfen. Stadtauswärts werden die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen