Einsatz auf der Schlei in Schleswig : Die Seenotretter der „Herwil Götsch“ helfen bei der Bergung einer Verletzten

Avatar_shz von 03. Oktober 2021, 17:18 Uhr

shz+ Logo
Das Seenotrettungsboot „Herwil Götsch“ wurde am Sonnabend zu Hilfe gerufen, um eine verletzte Frau vom Wiking-Yachthafen zum Schleswiger Stadthafen zu bringen.
Das Seenotrettungsboot „Herwil Götsch“ wurde am Sonnabend zu Hilfe gerufen, um eine verletzte Frau vom Wiking-Yachthafen zum Schleswiger Stadthafen zu bringen.

Am Sonnabend wurden die Schleswiger Seenotretter zu einem Hilfseinsatz in den Wiking-Yachthafen gerufen. Es galt eine verletzte Frau zu bergen.

Schleswig | Zu einem medizinischen Notfall wurden die sind die Seenotretter in Schleswig am Sonnabend, 2. Oktober, gerufen worden. Gegen 9.30 Uhr stürzte eine Seglerin am Liegeplatz ihres Bootes im Schleswiger Wiking-Yachthafen. Dabei zog sie sich einen sehr schmerzhaften Oberschenkelbruch zu. Weiterlesen: Bootstaufe bei der DGzRS: Ab sofort passt die „Herwil ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen