ÖPNV im Kreis Schleswig-Flensburg : Busfahrer kritisiert Autokraft: „Alles bleibt an uns hängen“

Avatar_shz von 28. November 2021, 13:55 Uhr

shz+ Logo
Auch ohne die Corona-Pandemie sind überfüllte Busse ein gefährliches Problem und eine Belastung für Fahrgäste und Fahrer.
Auch ohne die Corona-Pandemie sind überfüllte Busse ein gefährliches Problem und eine Belastung für Fahrgäste und Fahrer.

Überlastete Fahrer, überfüllte Busse, zu eng getaktete Fahrpläne und unmenschliche Einsatzzeiten: Die Klagen eines Busfahrers sind vielfältig. Was sagt die zuständige Firma Autokraft zu den Vorwürfen?

Schleswig-Flensburg | Der ÖPNV musste nach Übernahme der neuen Buslinien in Schleswig-Holstein bereits allerhand Kritik einstecken. Nun meldet sich ein Busfahrer zu Wort, der anonym bleiben möchte, um seinen Arbeitsplatz nicht zu gefährden. „Es kann doch nicht sein, dass alles an uns hängen bleibt“, sagt er. „Es gibt viele organisatorische Dinge, die einfach nicht rund lau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen