Schleswig-Flensburg : Mobil mit dem E-Auto: Wo Touristen und Einheimische Ladesäulen finden

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Über den Standort neuer E-Ladesäulen entscheiden in der Regel die Gemeinden. Noch gibt es nicht überall an viel besuchten Orten, wie hier dem Schleswiger Stadthafen ausreichende Ladekapazitäten.
Über den Standort neuer E-Ladesäulen entscheiden in der Regel die Gemeinden. Noch gibt es nicht überall an viel besuchten Orten, wie hier dem Schleswiger Stadthafen ausreichende Ladekapazitäten.

Es gibt im Kreis Schleswig-Flensburg eine Reihe öffentlich zugänglicher E-Ladesäulen, aber auch Ecken, in denen E-Reisenden besser nicht der Strom ausgeht.

Schleswig | Es hat lange gedauert und mehrerer Anläufe bedurft: Nun kommt das Geschäft mit E-Autos so allmählich ins Rollen. Die Zulassungszahlen steigen und auch die Zahl der Anträge auf Förderung von Ladestationen an der eigenen Haus- oder Garagenwand (Wallbox) nimmt zu. Wo aber können E-Auto-Besitzer, die in einem Wohnblock leben und deshalb nicht über einen Z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen