Spaß und Hilfsbereitschaft in Schleswig : Mit Tattoo und Klopapier zur 1300-Euro-Spende fürs Hospiz

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 11:01 Uhr

shz+ Logo
Nicht alltägliche Spende: Hospiz-Vorstand Enno Körtke (r.) nimmt hocherfreut einen Scheck von Anika und Marcel Müller entgegen, der seine frisch tätowierte Wade zeigt.
Nicht alltägliche Spende: Hospiz-Vorstand Enno Körtke (r.) nimmt hocherfreut einen Scheck von Anika und Marcel Müller entgegen, der seine frisch tätowierte Wade zeigt.

Es ist eine verrückte Aktion mit einem tollen Ergebnis für einen guten Zweck: Der DJ Marcel Müller hat eine Rolle signiertes Klopapier versteigert und damit 1300 Euro eingenommen. Die hat er jetzt dem Petrihaus gespendet.

Schleswig | In den Dörfern des Kreises Schleswig-Flensburg ist er eine große Nummer: Der DJ Marcel Müller und seine Firma „Flair & Sound“ haben mit ihrer „Öffnet die Fenster“-Tour seit Beginn der Pandemie schon Tausende Landbewohner begeistert. Da Corona schlagartig alle Hochzeiten, Partys und sonstige Feiern verboten hatte, machte Marcel Müller aus der Not eine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen