Kanu-Einlassstelle Hünning : Mann schubst zehnjähriges Mädchen mit Rad um - bewusstlos

Die Polizei sucht nach Zeugen für Zeugen an der Kanu-Einlassstelle in Hünning.
Die Polizei sucht nach Zeugen für Zeugen an der Kanu-Einlassstelle in Hünning.

Die Freunde waren schon vorgefahren, ein zehnjähriges Mädchen wollte noch seine Sachen zusammenpacken, als sie von einem Unbekannten umgestoßen wurde. Sie wurde bewusstlos, der Mann flüchtete.

Avatar_shz von
14. Juni 2021, 16:02 Uhr

Silberstedt | Am Freitagnachmittag (11. Juni) soll gegen 18.10 Uhr ein zehnjähriges Mädchen in Hünning (Gemeinde Silberstedt) an der Kanu–Einlassstelle von einem unbekannten Mann zu Boden geschubst worden sein. Sie verletzte sich am Kopf und verlor kurz das Bewusstsein. Ein dunkel gekleideter Mann flüchtete.

Das Mädchen hielt sich mit Freunden an der Treene auf. Während die Freunde mit ihren Rädern zur Treenebrücke vorfuhren, sammelte das Mädchen noch seine Sachen ein. In dem Moment soll der Mann von der Seite an sie herangetreten sein und sie umgestoßen haben. Das Mädchen kippte mit dem Fahrrad um, verletzte sich leicht und war für kurze Zeit ohnmächtig.

Der Mann wird als zirka 18 Jahre alt beschrieben und soll einen schwarzen Pullover, eine schwarze Jeans und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Silberstedt telefonisch (04626-4049920) oder Mail (silberstedt.pst@polizei.landsh.de) zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen