A7 bei Schuby : Lkw-Fahrer fährt in den Graben und schläft bei der Vernehmung ein

Avatar_shz von 25. Oktober 2021, 10:58 Uhr

shz+ Logo
Symbolfoto: Zwischen Schuby und Tarp landete ein Lkw-Fahrer wegen Übermüdung im Graben. Er hatte zwei Fahrerkarten, um dem Gerät vorzutäuschen, zwei Fahrer würden sich abwechseln.
Symbolfoto: Zwischen Schuby und Tarp landete ein Lkw-Fahrer wegen Übermüdung im Graben. Er hatte zwei Fahrerkarten, um dem Gerät vorzutäuschen, zwei Fahrer würden sich abwechseln.

Der Fahrer eines Lkw, der am Donnerstag zwischen Schuby und Tarp von der Fahrbahn abkam, war mit zwei Fahrerkarten unterwegs, um das Gerät zu täuschen. Er saß 60 Stunden ohne ausreichend Pausen am Steuer.

Schuby | Am Donnerstag, 21. Oktober, um 6.20 Uhr kam ein Lkw auf der A7 zwischen Schuby und Tarp von der Fahrbahn ab und landete rechts im Graben. Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass der Fahrer zum Unfallzeitpunkt bereits 60 Stunden und ohne ausreichende Pausen am Steuer saß. Er sei so müde gewesen, dass er während der Vernehmung eingeschlafe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen