Schleswig-Flensburg : Kritik von Bauunternehmern: Immer mehr Vorschriften verzögern Bauvorhaben

Avatar_shz von 05. April 2021, 13:11 Uhr

shz+ Logo
Niklas Ehlert arbeitet für die Baufirma Autzen aus Treia auf einem Neubau der Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie in Husum.
Niklas Ehlert arbeitet für die Baufirma Autzen aus Treia auf einem Neubau der Norddeutschen Gesellschaft für Diakonie in Husum.

Bauunternehmer Nils Autzen und Robert Davids klagen über immer mehr Vorschriften, die Bauvorhaben verzögern.

Schleswig | Den Spruch, man könne keine Handwerker kriegen, können die Bauunternehmer Robert Davids (Schleswig) und Nils Autzen (Treia) nicht mehr hören. Zwar hätten alle Handwerker wegen der starken Nachfrage zurzeit gut zu tun, aber beide betonen, dass sie jederzeit zumindest kleinere Aufträge zwischenschieben könnten. Das seien sie auch gewachsenen Kundenbezie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen