Kolumne : Kreisbahntrasse Süderbrarup-Schleswig – Begegnungen mit Konfliktpotenzial

Avatar_shz von 01. Oktober 2021, 17:59 Uhr

shz+ Logo
Immer mehr Menschen steigen aufs E-Bike um. Müssen sie sich enge Wege mit Spaziergängern teilen, steigt das Konfliktpotenzial.
Immer mehr Menschen steigen aufs E-Bike um. Müssen sie sich enge Wege mit Spaziergängern teilen, steigt das Konfliktpotenzial.

Die Kreisbahntrasse zwischen Schleswig und Süderbrarup wird zum Fahrradweg ausgebaut. Das Aufeinandertreffen langsamer Fußgänger mit schnellen E-Bikern birgt Konfliktpotenzial.

Schleswig | Dass beim Tourismus hierzulande auf Entschleunigung und Nachhaltigkeit gesetzt wird, kommt bei den Gästen gut an. Der Ausbau der Kreisbahntrasse zwischen Schleswig und Süderbrarup zu einem Fahrradweg soll das Konzept unterstreichen und den Rad-Tourismus beflügeln. Weiterlesen: Bahntrasse wird für 2,2 Millionen Euro zum Wander- und Fahrradweg Doc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen