Schleswigs Bürgermeister : Nach langem Schweigen: Jetzt äußert sich Stephan Dose zu den „Spaziergängen“

Avatar_shz von 12. Januar 2022, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Schleswigs Bürgermeister Stephan Dose schwieg lange zu den „Spaziergängen“ gegen die Corona-Politik. Jetzt kommt er aus der Reserve.
Schleswigs Bürgermeister Stephan Dose schwieg lange zu den „Spaziergängen“ gegen die Corona-Politik. Jetzt kommt er aus der Reserve.

Während Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange früh öffentlich eine Stellung zu „Spaziergängen“ bezogen hat, war es im Schleswiger Rathaus lange still. Jetzt kommt Bürgermeister Stephan Dose aus der Reserve.

Schleswig | Seit rund einem Monat versammeln sich Schleswiger und Menschen aus dem Umland wöchentlich am Capitolplatz, um gemeinsam gegen die Corona-Politik zu protestieren. In den entsprechenden Telegramgruppen geht es rund. Es wird sich gefreut, wie gewieft man es umgeht, sich zu versammeln, ohne eine Versammlung anzumelden. Es wird besprochen, wie man geltende...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen