Kommentar : Corona-Zahlen: Der Kreis Schleswig-Flensburg muss mit offenen Karten spielen

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 18:22 Uhr

shz+ Logo
Das Virus ist auch für das Schleswiger Gesundheitsamt ein großes Problem
Das Virus ist auch für das Schleswiger Gesundheitsamt ein großes Problem

Was ist so schief gelaufen, dass das Schleswiger Gesundheitsamt keine Corona-Zahlen veröffentlichen konnte? Der Kreis sollte mit offenen Karten spielen, statt Erklärungen abzugeben, die nur weitere Fragen aufwerfen.

Schleswig | Die Corona-Pandemie ist nicht nur für die vielen Betroffenen eine gewaltige Herausforderung. Auch Krankenschwestern, Gastwirte, Schüler – alle leiden unter den Auswirkungen. Das gilt auch für die Mitarbeiter des Schleswiger Gesundheitsamtes. Kontakte nachverfolgen, Infizierte in Quarantäne schicken und andere unbequeme Entscheidungen treffen – das ist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen