Geldwäsche-Transparenzregister : Vereine in Schleswig-Flensburg kämpfen weiter gegen Gebührenbescheide

Avatar_shz von 18. März 2021, 10:35 Uhr

shz+ Logo
Ausriss aus einem Brief - Bescheid über die Jahresgebühr für die Führung des Transparenzregisters. Es geht Vereinen nicht um die Höhe der Gebühr, sondern das intransparente Verfahren.
Ausriss aus einem Brief - Bescheid über die Jahresgebühr für die Führung des Transparenzregisters. Es geht Vereinen nicht um die Höhe der Gebühr, sondern das intransparente Verfahren.

Gebühren fürs Transparenzregister gegen Geldwäsche ärgern Vereine weiterhin. Das Verfahren ist intransparent, sagen sie.

Tarp | Von Gebührenbescheiden des sogenannten Transparenzregisters fühlen sich weitere Vereine im Kreis Schleswig-Flensburg genervt. Kürzlich hatte der Squash-Club Schleswig mit Hilfe der Schleswiger Nachrichten recherchiert, dass sich gemeinnützige Vereine von der Gebühr befreien lassen können. Doch der Weg dahin ist für Vereine reichlich verwinkelt und vol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen