Wirtschaft in Schleswig-Flensburg : Es wird allmählich eng im Interkommunalen Gewerbegebiet Schleswig-Schuby

Avatar_shz von 16. August 2021, 17:09 Uhr

shz+ Logo
Weitere Kaufinteressenten: Das Interkommunale Gewerbegebiet Schleswig-Schuby füllt sich allmählich.
Weitere Kaufinteressenten: Das Interkommunale Gewerbegebiet Schleswig-Schuby füllt sich allmählich.

Langsam aber sicher füllt sich das Interkommunale Gewerbegebiet Schleswig-Schuby. Vermarkter Burkhard Otzen von der Wireg ist zufrieden mit der Entwicklung.

Schleswig/Schuby | Es scheint so, als sei nun der Knoten beim Verkauf von Grundstücken im Interkommunalen Gewerbegebiet (IKG) Schleswig-Schuby geplatzt. Nach der Ansiedlung des Gartenbaubetriebes Schnoor, der Verteilzentrale von Harry-Brot und der Fiber-Service-Gesellschaft, dem Neubau der Rettungswache und der Übernahme von Grundstücken von dem Bauunternehmen Robert Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen