Haithabu : Erst laufen für die Inklusion und dann einen Weltrekord aufstellen

Avatar_shz von 10. August 2021, 13:04 Uhr

shz+ Logo
Mit Wikingerhelmen soll ein Weltrekord aufgestellt werden.
Mit Wikingerhelmen soll ein Weltrekord aufgestellt werden.

Ein Inklusionslauf mit bis zu 250 Teilnehmern startet am 30. September. Vier Strecken mit einer Länge von 980 Metern bis 3,67 Kilometer stehen zur Verfügung. Ziel ist jeweils das Wikingermuseum Haithabu.

Busdorf | Zum Wikingermuseum Haithabu laufen die Teilnehmer des Inklusionslaufes „Gemeinsam eins“ am Donnerstag, 30. September, ab 16 Uhr. Die Veranstalter Klaus Katzer und Katja Reimer, Sportkoordinatorin der Schleswiger Werkstätten, haben sich zusammengetan, um der Inklusion in sportlicher Hinsicht ein Zeichen zu setzen. Der Lauf wird durch das Wikingermuseum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen