Camp Parade in Busdorf : Endlich wieder Festival: „Mehr geht nach der Corona-Pause nicht“

Avatar_shz von 04. Juli 2021, 14:31 Uhr

shz+ Logo
Ein Traum in Pink: Bestens ausgestattet waren Susi und Laura Stut (li.) aus Lübeck mit ihrer Berliner Freundin Anja Kölling (Mitte) angereist. „Ich habe mir diesen Abend selbst zum Geburtstag geschenkt“, erzählte Susi Stut.
Ein Traum in Pink: Bestens ausgestattet waren Susi und Laura Stut (li.) aus Lübeck mit ihrer Berliner Freundin Anja Kölling (Mitte) angereist. „Ich habe mir diesen Abend selbst zum Geburtstag geschenkt“, erzählte Susi Stut.

Veranstalter Daniel Spinler hat großen Organisationsaufwand betrieben: Rund 2000 Besucher feierten getestet, genesen oder geimpft in drei Bereichen zu Rockmusik, Schlager und EDM/Hardstyle.

Busdorf | Endlich mal wieder so richtig feiern: Susi Stut aus Lübeck hatte sich die Tickets selbst zum Geburtstag geschenkt und mit Tochter Laura und Freundin Anja Kölling aus Berlin im Schlager-Areal eingecheckt. Und das bestens vorbereitet: Das Glitzer-Make-up war aufgelegt, vom pinken Pavillon baumelten Discokugeln, Lichterketten und Traumfänger. Einen Coron...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen