Nach Wiedereröffnung : Ela-Ela in Schleswig: Polizei und Gäste berichten von Massenpanik am Einlass

Avatar_shz von 28. September 2021, 15:43 Uhr

shz+ Logo
Die letzte Party im Schleswiger Ela-Ela soll für viele Besucher nicht schön begonnen haben. Bedingt durch eine Baustelle ist es eng vor dem Eingangsbereich und es bildet sich schnell eine lange Schlange.
Die letzte Party im Schleswiger Ela-Ela soll für viele Besucher nicht schön begonnen haben. Bedingt durch eine Baustelle ist es eng vor dem Eingangsbereich und es bildet sich schnell eine lange Schlange.

Am Sonnabend, 25. September, soll vor dem Ela-Ela eine Massenpanik ausgebrochen sein. Der Inhaber, die Polizei und eine Augenzeugin berichten von dem Vorfall.

Schleswig | Am vergangenen Sonnabend, 25. September, wurde im Schleswiger Ela-Ela unter dem Motto „Korn Nacht - Korn und so...“ wieder gefeiert. Doch die Party war für viele schon vorbei, bevor sie überhaupt begann. Das Problem: der Eingangsbereich vor der Kult-Disco. Weiterlesen: Ela-Ela Schleswig: So war die erste Party nach der Corona-Pause Zu wenig Plat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen