Schutz vor Corona : Drive-In-Impfaktion: Nur wenige Schleswiger lassen sich im Auto impfen

Avatar_shz von 29. August 2021, 19:03 Uhr

shz+ Logo
Geschäftsführerin Nele Sienknecht (links) und Leonie Schultz freuen sich über die Immunisierungsaktion, auch wenn sie mehr Nachfrage erwartet hatten.
Geschäftsführerin Nele Sienknecht (links) und Leonie Schultz freuen sich über die Immunisierungsaktion, auch wenn sie mehr Nachfrage erwartet hatten.

Das Drive-In-Impfangebot gegen das Corona-Virus war offenbar nur wenigen bekannt und das spontane Ansprechen von Testkandidaten führte häufig zu negativen Reaktionen.

Schleswig | Schnell und bequem gegen Corona impfen lassen: Am Sonnabend hat die Schleswiger Teststation „Wiking Schnelltest“-Drive-In eine Immunisierungsaktion im Kampf gegen das Coronavirus durchgeführt. Die Vakzine von Biontech-Pfizer und Johnson & Johnson standen hierfür für alle Interessierten bereit. Das Besondere: Der Impfstoff wurde im Drive-In-Verfahren v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen