Digitaler Corona-Impfpass : Für die Schleswiger Apotheken gibt es noch viele offene Fragen

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 12:45 Uhr

shz+ Logo
Für Hermann Wighardt, Betreiber der DocMare-Apotheke, ist der Ablauf der Ausstellung des digitalen Impfpasses noch unklar.
Für Hermann Wighardt, Betreiber der DocMare-Apotheke, ist der Ablauf der Ausstellung des digitalen Impfpasses noch unklar.

Ab Montag sollen Apotheken und Ärzte für bereits gegen Corona Geimpfte einen QR-Code erstellen, mit dem der Impfstatus nachgewiesen wird. Vor Einführung des digitales Impfpasses sind aber noch viele Details ungeklärt.

Schleswig | Mehr als 64.000 Menschen (22,1 Prozent) sind im Kreis Schleswig-Flensburg bereits durchgeimpft und könnten bereits einige Freiheiten ohne aktuellen Test genießen, wie etwa Reisen, Restaurantbesuche und Veranstaltungen. Nur müssen sie dafür bisher immer ihren gelben Impfausweis oder ein Zertifikat mit sich herumtragen, deren Anerkennung auch nicht in de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen