Pferdeklappe Norderbrarup : Der Quarantänestall soll noch in diesem Jahr fertig werden

Avatar_shz von 26. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Petra Teegen und Christian Hannig mit „Capella“, einer Hospizstute, die wegen eines großen Tumors nicht weitervermittelt und behandelt werden kann.
Petra Teegen und Christian Hannig mit „Capella“, einer Hospizstute, die wegen eines großen Tumors nicht weitervermittelt und behandelt werden kann.

Die Pferdeklappe in Norderbrarup entwickelt sich weiter. Das Spendengeld für den Bau eines Quarantänestalls ist fast zusammen, am Montag soll mit dem Bau begonnen werden.

Norderbrarup | Petra Teegen, der Leiterin der Pferdeklappe in Norderbrarup, hat das Geld für den Bau eines Quarantänestalls fast zusammen. Dazu trug auch eine 1000-Euro-Spende von der VR-Bank Schleswig-Mittelholstein bei, die Regionalleiter Christian Hannig übergab. „Wir haben soviel von der guten Arbeit gehört, die hier geleistet wird. Und wir finden es unheimlich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen