Safe Abortion Day : Abtreibung: Darum wird es für Frauen in Schleswig immer schwerer

Avatar_shz von 28. September 2021, 10:53 Uhr

shz+ Logo
Machen sich dafür stark, dass Abtreibungen bald kein Tabuthema mehr sind: Ute Jacobsen (von links), Monika Staads und Christiane Schunter.
Machen sich dafür stark, dass Abtreibungen bald kein Tabuthema mehr sind: Ute Jacobsen (von links), Monika Staads und Christiane Schunter.

Schwangerschaftsabbrüche sind noch immer ein Tabu in der Gesellschaft. Warum sich das ändern muss, erklären Monika Staads und Christiane Schunter vom Frauenzentrum Schleswig sowie Ute Jacobsen vom Diakonischen Werk.

Schleswig | „Herzlichen Glückwunsch. Sie sind schwanger.“ Wenn Frauen diese Aussage von ihrem Frauenarzt hören, ist das für viele eine schöne Nachricht. Was aber ist, wenn ein Kind nicht in die Lebenssituation der Frau und der Familie passt? Die Möglichkeit einer Abtreibung kommt dann in den Sinn. Ein Thema, das vorher vielleicht nie zur Debatte stand. Häufig s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen