Strafverfahren eingeleitet : Borgwedel und Stexwig: Postbote stellt Hunderte Wahlbenachrichtigungen nicht zu

Avatar_shz von 23. September 2021, 08:04 Uhr

shz+ Logo
Ein Postzusteller aus Schleswig hat Hunderte Wahlbenachrichtigungen und Tausende weitere Briefe nicht zugestellt.
Ein Postzusteller aus Schleswig hat Hunderte Wahlbenachrichtigungen und Tausende weitere Briefe nicht zugestellt.

In der Wohnung des Mannes fand die Polizei nicht nur die gesuchten Wahlbenachrichtigungen, sondern auch mehr als 1000 Briefe.

Schleswig / Borgwedel / Stexwig | 650 bis 700 Wahlbenachrichtigungen hat ein Postzusteller im Kreis Schleswig-Flensburg nicht zugestellt. Betroffen waren die Ortschaften Borgwedel und Stexwig. Bereits am 6. September hat die Deutsche Post AG deshalb nach internen Ermittlungen Strafanzeige gegen den Angestellten bei der Kriminalpolizei in Schleswig erstattet. Am Dienstag nun durchsu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert