Bauen in Neuberend : Innenministerium hat Einwände: Erweiterung „Königsdamm“ noch nicht genehmigt

Avatar_shz von 24. August 2021, 17:27 Uhr

shz+ Logo
Wo derzeit noch der Mais reift, soll schon bald die Erweiterung des Baugebiets „Königsdamm“ in Neuberend entstehen.
Wo derzeit noch der Mais reift, soll schon bald die Erweiterung des Baugebiets „Königsdamm“ in Neuberend entstehen.

Eigentlich sollte die Erweiterung des Baugebiets „Königsdamm“ in Neuberend längst genehmigt sein. Doch die Gemeindevertretung musste jetzt noch einmal nachbessern.

Neuberend | Die geplante Erweiterung des Baugebiets „Königsdamm“ an der Klosterreihe um eine 2,85 Hektar große Fläche für 35 Grundstücke beschäftigt die Neuberender Gemeindevertretung weiterhin. Das Innenministerium hatte einen Verfahrensfehler bemängelt, da der Entwurf des geänderten Bebauungsplans ohne das schalltechnische Gutachten öffentlich ausgelegen habe. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen