Am helllichten Tag : 73-Jährige auf den Königswiesen überfallen

<p>Tatort: der Fußweg am Hundestrand auf den Königswiesen.</p>

Tatort: der Fußweg am Hundestrand auf den Königswiesen.

Vier Jugendliche kamen plötzlich aus dem Gebüsch und bedrohten eine Elektromobil-Fahrerin.

shz.de von
19. Juli 2018, 11:56 Uhr

Schleswig | Es geschah am helllichten Tag: Eine 73-jährige Frau ist auf de Königswiesen überfallen worden. Wie die Polizei erst am Donnerstag mitteilte, ereignete sich die Tat in Höhe des Hundestrandes bereits am Dienstag gegen 12.30 Uhr. Sie Seniorin war mit ihrem Elektromobil unterwegs, als plötzlich vier Jugendliche aus dem Gebüsch hervorkamen, sie mit einem Messer bedrohten zwangen, ihre Handtasche herauszugeben. Die Tasche wurde kurze Zeit später im Bereich des Hafens gefunden. Das Bargeld fehlte.

Die Frau beschreibt die Täter als etwas 16 bis 18 Jahre alt. Sie waren schlank, hatten allesamt kurze, dunkle Haare und einen dunklen Teint. Der Haupttäter sprach gebrochenes Deutsch mit hörbarem Akzent. Die anderen Beteiligten verständigten sich mit deutlichem Akzent und waren schlecht zu verstehen

Die Geschädigte hatte zumindest einen der Täter bereits am Sonnabend gegen 19:30 Uhr auf der Schleipromenade beobachtet, als er gemeinsam mit weiteren Jugendlichen Parkbänke beschädigen wollte. Die Kriminalpolizei Schleswig bittet um Hinweise unter Tel. 0 46 21/ 840.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert