Schleswig : 65-Jährige wird fast Opfer eines Betrugs – Post-Mitarbeiter verhindert Zahlung

Avatar_shz von 11. September 2020, 12:00 Uhr

Die Polizei warnt davor, sich auf verlockende Angebote einzulassen.

Schleswig | Eine 65-jährige Frau aus Schleswig wurde um ein Haar das Opfer eines Betruges. Ein aufmerksamer Mitarbeiter der Post hat das verhindert. Die Frau wurde über die sozialen Medien kontaktiert und ihr wurde eine Geldspende in Höhe von 100.000 Euro in Aussicht gestellt. Für die Auszahlung des Betrages sei die Überweisung einer Gebühr von 288 Euro per Wester...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert