St. Jürgen : 57-Jähriger bricht nach Schlägerei zusammen

Nach einer Schlägerei in einem Mehrfamilienhaus in St. Jürgen ist ein 57-jähriger Mann zusammengebrochen und musste vom Notarzt reanimiert werden.

von
25. Februar 2014, 16:01 Uhr

Nach einer Schlägerei in einem Mehrfamilienhaus in St. Jürgen ist ein 57-jähriger Mann zusammengebrochen und musste vom Notarzt reanimiert werden. Ob sein gesundheitlicher Kollaps eine Folge der körperlichen Auseinandersetzung war, könne bisher nicht gesagt werden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

In dem Streit ging es offenbar um eine Frau. Vor seinem Zusammenbruch konnte sich der Mann in die Wohnung seiner Ex-Frau retten, während sein 31-jähriger Kontrahent im Hausflur blieb. Als die Polizei eintraf, war er leicht verletzt, konnte den Beamte aber noch die Vorgänge schildern, ehe sein Zustand schlechter wurde. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung ein.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen