zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

22. August 2017 | 17:22 Uhr

Schuby : 500 Euro für die Reittherapie

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Das DRK Schuby spendet Einnahmen des Kreativmarktes an das Förderzentrum Mobile Jägerkrug in Schuby.

Beim „Tag der offenen Tür“ im Förderzentrum Mobile Jägerkrug in Schuby hatte eine Abordnung des DRK Schuby eine Überraschung für die Kinder der Einrichtung im Gepäck. Nachdem die Leiterin Melanie Bode die zahlreichen Gäste und Kinder begrüßt hatte, eröffneten die kleinen Kinder mit Behinderungen die Veranstaltung und zeigten mit viel Freude ihr rhythmisches Können auf Trommeln.

Es ist bereits das sechste Mal, dass die Damen des DRK Schuby einen Scheck überreichten. Anlässlich des „Markt der schönen Dinge“ im letzten November ist eine Summe von 500 Euro durch den Verkauf von Werken der Kreativgruppe und durch einige Vorstandsdamen, die eine gespendete Erbsensuppe und Kuchen verkauft haben, eingenommen worden.

DRK-Vorsitzende Marlies Peltzer sowie die Spartenleiterinnen Ingrid Blender und Renate Siebke überreichten voller Stolz und Freude nun den Scheck. Diese Summe solle in die Reittherapie für die Kinder des Förderzentrums investiert werden. Die wöchentliche Reittherapie ist für die Förderung und Weiterentwicklung von großer Bedeutung und kann nur aus Spendengeldern angeboten werden. Die DRK-Frauen haben sich in der Vergangenheit bei einer Reittherapie persönlich davon überzeugen können, mit welchem Geschick und welcher Freude sich die Kinder auf dem Rücken eines Pferdes bewegen.

Die Kreativgruppe trifft sich an jedem dritten Mittwoch eines Monats um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte Boyebüll in Schuby. Ihre Mitglieder sind bereits mit den Vorbereitungen für den nächsten „Kleinen Markt der schönen Dinge“ beschäftigt. Er findet am 5. November in Schuby im Dag-Hammarskjöld-Haus statt. Die Kreativgruppe würde sich darüber freuen, wenn sich Frauen, die Lust und Spaß am Basteln haben, zu ihrem Kreis gesellen.


zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2017 | 12:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen