Schleswig : 30-Jähriger nach Einbrüchen in Ärztehaus in U-Haft

Die Polizei hat bei dem Tatverdächtigen diverses Diebesgut sichergestellt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. Juli 2019, 10:06 Uhr

Schleswig | In ein Schleswiger Ärztehaus in der Plessenstraße wurde zwischen dem 29. und 31. Mai eingebrochen, außerdem kam es zu mehreren Einbruchsversuchen. Wie die Polizei jetzt mitteilte, konnte ...

hilsSgwce | nI nie grlwieshSce hrtuaÄzes ni rde ßeeelPssatnsr ruewd znsihwec emd 92. ndu 3.1 iMa eh,brneegonci draßeume kma se zu rherenme uEunci.vhrehsscrenb ieW ide ziielPo etzjt eletiimt,t eonknt erd ätreT ni neier edr drot edehilbincfn aPexrn eebnn egsnnnätetgrWdee cuha neei ßoreg Aahnlz ovn nepeRtze nud eMnatndmekei et.rneebu

hanDac akm es uz nemerher nslgEöneuin onv tälenfgcehs epzneRte ni eehrmner Stndetä. eBi enrei rdesei egValnro ontenk red teahevTidärcgt drcuh Zneuge erdrta peäzisr renhebbices rednew, dssa es ,lggean ied ronseP uz irntzfdin.ieeei

Am egnengevran ,orFgtmnaergie so ied ezii,loP ndterhhusucc Beemat red ziriopimlKenail eilwsSgch dei Whnoung des näjhreg-3i0 naM,nes erd beetris sägghcieiln in uicengnErhs geeetrtn is.t Es wedur vdrseesi sueetgiDb etcihet.sellsrg reD cugsleiBethd rmeäut ni inrese nurhmgeenV ien, ied taT vro emd idrngtnuerH eensri äkugäeetmieggbibBnutnlttisha ngengeab uz eanhb. rE urwed fua rtanAg erd atfataSantsclstawh Flnbsuegr bime mthsitrgcAe hrgfotüvre udn nnleßeahidcs ni nratutsgcUnhusefh m.noemgen

XTHLM loBck | tcalluBoohmtrnii rüf tAkr lei

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert