Süderbrarup : 2000 Euro für den guten Zweck

Sie wollen etwas für benachteiligte Kinder und Jugendliche tun: Jürgen (l.) und Marion Saar (r.), Volker Boldt (2.v.r.) und Michael Hegler.
Sie wollen etwas für benachteiligte Kinder und Jugendliche tun: Jürgen (l.) und Marion Saar (r.), Volker Boldt (2.v.r.) und Michael Hegler.

Das Ehepaar Jürgen und Marion Saar spendet für das Projekt „Plan haben“ und der „Schule am Markt“.

Avatar_shz von
25. Oktober 2018, 16:28 Uhr

„Wir wollen etwas für benachteiligte Kinder und Jugendliche tun“, erklärten Jürgen und Marion Saar bei der Übergabe einer Spende von je 1000 Euro an Volker Boldt vom Projekt „Plan haben“ und an Michael Hegler, dem Vorsitzenden des Fördervereins der „Schule am Markt“, Förderzentrum für geistige Entwicklung. Die Basis der Summe war mit 865 Euro zusammengekommen, als Jürgen Saar beim Abschied von seiner bisherigen Arbeitsstelle um „Spenden statt Geschenke“ zugunsten der beiden Hilfsorganisationen bat. Den Rest stockte das Ehepaar auf. Bei „Plan haben“ wird das Geld zur Patenbetreuung und für Gemeinschaftsaktionen eingesetzt. Der Schul-Förderverein nutzt es für eine Rücklage, aus der große Projekte mitfinanziert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen