zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

20. August 2017 | 14:13 Uhr

Treia : 180 Gäste tanzen auf Feuerwehrfest

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Erst wurde geehrt, dann gefeiert. Besonders viel Grund zur Freude hatte Wehrführer Sönke Thomsen, der das Schleswig-Holsteinische Ehrenkreuz in Silber verliehen bekam.

Mit 180 Teilnehmern, die Wehrführer Sönke Thomsen mit „Hallo und Moin Moin“ willkommen hieß, war das Feuerwehrfest im Osterkrug in Treia sehr gut besucht. Thomsen dankte dem Festausschuss für die Vorbereitungen und begrüßte neben Bürgermeister Johann Nissen Amtswehrführer Bernd Waschnick und seinen Vertreter Stefan Roth sowie eine Reihe von Vertretern der Nachbarwehren und Mitglieder der Ehrenabteilung.

Der Wehrführer berichtete, dass es im vergangenen 30 Einsätze gab, davon die Hälfte Hilfeleistungen und fünf Unfälle mit zum Teil traurigem Ausgang. Orkan Christian habe alle überrascht, die Feuerwehr sei pausenlos im Einsatz gewesen und habe dabei wertvolle Hilfe aus der Bevölkerung erhalten. „Noch in diesem Jahr wird es ein neues Feuerwehrfahrzeug, ein HLF 10, geben, damit wird unser 30-jähriges Fahrzeug ersetzt“, freute sich der Wehrführer. „Über neue Mitglieder, auch Frauen, würden wir uns freuen“ betonte er.

Der neu gewählte Jugendgruppenleiter der Jugendfeuerwehr, Patrick Brandes, sowie sein Stellvertreter, Jonas Lassen, wurden vorgestellt und erhielten zwei beziehungsweise einen Stern verliehen.

Mit Handschlag in die aktive Wehr aufgenommen wurde Finn Niklas Brandenburg, der vorher Jugendgruppenleiter in der Jugendfeuerwehr war und als erste Ausrüstung ein Käppi und einen Helm überreicht bekam. Carlos Johannsen wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Bürgermeister Johann Nissen lobte das Feuerwehrfest als eines der größten Feste in Treia, das wichtig für die Geselligkeit, den Zusammenhalt und das Dorfleben sei.

Amtswehrführer Bernd Waschnick und sein Stellvertreter Stefan Roth übernahmen die Aufgabe, Löschmeister Peter Glöe und Oberlöschmeister Gerd Borgemien das Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiven Dienst zu verleihen.

Eine noch höhere Auszeichnung gab es für Wehrführer Sönke Thomsen, der für seine Verdienste im Feuerwehrwesen das Schleswig-Holsteinische Ehrenkreuz in Silber verliehen bekam. Außerdem erhielt er eine Ehrenurkunde vom Amt Arensharde für seine siebenjährige Tätigkeit als stellvertretender Amtswehrführer. Björn Borgemien wurde zum Oberlöschmeister befördert und Michael Nissen zum Brandmeister.

Nach dem offiziellen Teil war es die Aufgabe von DJ Volker Bossen, für gute Stimmung und Tanzmusik zu sorgen.Zudem bereitete die Tombola viel Freude.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Feb.2014 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen